• Wohnungswirtschaft ist unser Ding

    Wohnungswirtschaft ist unser Ding

  • wir beraten praxisorientiert

    wir beraten praxisorientiert

  • der Mensch steht für uns im Vordergrund

    der Mensch steht für uns im Vordergrund

  • 1
  • 2
  • 3

Weil die Verpflichtungshöhe aus einer betrieblichen Altersversorgung nicht genau bestimmbar ist - ob, wann und in welcher Höhe wird es zu einer Zahlung an den Versorgungsberechtigten kommen - wird in der Bilanz eine Pensionsrückstellung gebildet.

Pensionsrückstellungen (gemeint sind Rückstellungen für die Zahlung einer Betriebsrente) sind in die Bilanz einzustellen, wenn der Arbeitgeber unmittelbar die Betriebsrente an den Mitarbeiter ausbezahlt.

Für die Höhe der Rückstellung ist festzuhalten, dass es sich um eine ungewisse Verbindlichkeit handelt. Die Rückstellung wird also geschätzt und zwar nach anerkannten wissenschaftlichen Berechnungsverfahren und Methoden.

Daher erfolgt eine Bewertung der Pensionsverpflichtungen nach den sogenannten versicherungsmathematischen Grundsätzen. Hierbei wird wie bei jeder Barwertberechnung eine Abzinsung vorgenommen, zusätzlich wird für jede zukünftige Zahlung die Wahrscheinlichkeit ihres Eintretens berücksichtigt.

Das ist unser Geschäft!

Wir bewerten für Sie alle Formen und Arten von Verpflichtungen, die von sogenannten biometrischen Risiken abhängen. Damit ist gemeint, der Beginn der Zahlung ist vom Tod, von der Invalidität oder dem Erreichen eines Lebensalters abhängig.

Wir bewerten für Ihr Unternehmen:

  • Pensionsrückstellungen
  • Beihilferückstellungen
  • Jubiläumsrückstellungen
  • Altersteilzeitrückstellungen

Daneben gibt es noch eine Vielzahl von ähnlichen Verpflichtungen die wir berechnen können wie z.B.:

  • Lebensarbeitszeitkonten
  • Wohnrechte
  • Abfindungsbeträge
  • Versorgungsausgleichsbeträge im Scheidungsverfahren

 

 

Name*
E-Mail*
Unternehmen
Welche Themen interessieren Sie?
Nachricht
Bitte geben Sie die Buchstaben ein