• Wohnungswirtschaft ist unser Ding

    Wohnungswirtschaft ist unser Ding

  • wir beraten praxisorientiert

    wir beraten praxisorientiert

  • der Mensch steht für uns im Vordergrund

    der Mensch steht für uns im Vordergrund

  • 1
  • 2
  • 3

Im privaten Bereich sind Smartphones und Tablets heutzutage nicht mehr wegzudenken. Die „kleinen Helfer“ können aber auch im geschäftlichen Umfeld nützliche Dienste leisten. Vor allem in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft werden viele Leistungen  wie z.B. Wohnungsbesichtigungen, die Wohnungsabnahme und –übergabe, die Zählerablesung, die Überwachung von Baumaßnahmen bis hin zur Bauabnahme und viele mehr direkt vor Ort in den Liegenschaften erbracht. In allen Fällen entstehen direkt vor Ort Informationen, die eine wichtige Grundlage der jeweiligen Geschäftsprozesse sind, häufig aber „nur“ auf Papier dokumentiert werden und dann in Aktenordnern verschwinden.

Zahlreiche wohnungs- und immobilienwirtschaftliche Unternehmen denken derzeit über einen Wechsel des ERP-Systems nach. Sei es, weil die Aareon AG das GES-System, nach eigener Auskunft, nur noch bis Ende des Jahrzehnts betreiben wird oder sei es, weil die derzeit verwendete Softwarelösung nicht mehr den Ansprüchen des Unternehmens genügt oder weil man damit einfach nicht mehr zufrieden ist. In jedem Fall ist der Wechsel eines ERP-Systems ein aufwendiges und kostenintensives Projekt, das professionell vorbereitet und gesteuert werden sollte. Dabei kann Sie die VdW Bayern Treuhand in folgenden Leistungsbereichen unterstützen und beraten:   

Warum wir uns mit dieser Thematik beschäftigen?

Organisationen verändern sich sowohl mit den Aufgabenstellungen als auch mit den Menschen die darin arbeiten. Das gilt auch für wohnungs- und immobilienwirtschaftliche Unternehmen. Die tägliche Praxis zeigt jedoch, dass die organisatorischen Rahmenbedingungen, also Strukturen und vor allem Arbeitsabläufe, häufig nicht entsprechend angepasst werden. Die Folgen sind vielschichtig und zeigen sich oft in der Unzufriedenheit und mangelnder Motivation der Belegschaft. Herauszufinden, ob die Ursachen dafür nun in einer nicht mehr zweckdienlichen Aufbauorganisation, der ineffizienten Abfolge einzelner Aufgaben, der unzureichenden Unterstützung durch das verwendete EDV-System oder vielleicht sogar an der fehlenden Qualifikation einzelner Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter liegt, ist nicht immer ganz einfach. In den meisten Fällen erwächst die Erkenntnis bei Vorstand oder Geschäftsführung, dass "irgendetwas nicht (mehr) stimmt" über einen längeren Zeitraum und kann in der Regel mit einzelnen, kleineren Veränderungsmaßnahmen nicht behoben werden.

Für alle Fragen rund um die Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeitern und Führungskräften bieten wir Ihnen im Rahmen der Personalentwicklungsberatung vielfältige Dienstleistungen an. Dabei gehen Organisations- und Personalentwicklung stets Hand in Hand und sind nach unserer Philosophie nicht voneinander zu trennen. Typische Schnittstellen zur Organisationsentwicklung bilden z.B. die Leitbildentwicklung, die Betrachtung der Aufbauorganisation sowie die Entwicklung von Stellenbeschreibungen mit den erforderlichen fachlichen und im Bereich der Personalentwicklung vor allem auch den persönlichen Anforderungsprofilen.

Der Wohnungsmarkt verändert sich. Für die Wohnungsunternehmen wird es aus diesem Grund immer wichtiger, ihr gesamtes unternehmerisches Handeln noch stärker an den Wünschen und Erwartungen ihrer Kunden auszurichten und den eigenen Wohnungsbestand attraktiver zu gestalten. Um die richtigen Entscheidungen im Sinne der Kunden und für den eigenen unternehmerischen Erfolg zu treffen, bedarf es fundierter Informationen über den Ist-Zustand, aber auch über mögliche zukünftige Entwicklungen.